Körperabdruck als nötiger Ausgleich

Das loslassen, Körperabdruck , Acryl auf Leinwand.
Das loslassen, Körperabdruck , Acryl auf Leinwand.
Ein Freund hat einmal bei einer Laudation folgendes über mich gesgt:
„… Nachdem ich davon ausgehe, dass sie Katrin Klug hier oder sonst wo schon gesehen haben, wissen Sie dass sie durchaus ein streng wirkendes äußeres hat. Obwohl sie dabei durchaus offen und zugänglich rüber kommt.Dies kommt ihr in ihrem Brotberuf auch durchaus zu gute. Sie verschafft sich sozusagen den nötigen Respekt ganz von allein.Was aber bleibt in der streng und offen zugleich anmutenden aber dabei auch gleichzeitig fast als schüchtern zu bezeichnenden Person.Es bleibt eine leere. Weil das dauernde stark sein, freundlich sein und Verständnis haben dann auch Grenzen haben muss. Katrin würde sagen: „jetz is aba amoi guat“….“
Was bleibt wenn man keine Worte mehr hat um zu sagen was man „eigentlich“ sagen wollte: einen Körperabdruck. Es ist jedesmal eine Überwindung sich die Farbe auf den Körper zu malen, auch wenn ich versuche sie etwas anzuwärmen!
Aber dann… wenn die Emotion direkt vor einem steht… auf der Leinwand ist… dann ist es raus… und das ist gut so.
 

Ein Gedanke zu „Körperabdruck als nötiger Ausgleich

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s