KATEGO NR: 8 2014

Ein KATEGO zum Thema Shibari, oder Japanischem Bondage. Es ist faszinierend zu beobachten wie Männer so ein Glänzen in die Augen bekommen wenn sie das Wort „Bondage“ hören.
Da läuft die Phantasie auf Hochtouren!
Wenn ich allerdings erwähne dass meine Models angezogen sind, und es mit Sex eher weniger zu tun hat, schwinden die Phantasien und es bleiben nur Fragezeichen.
„Wozu macht man es dann?“
Wozu?!?
Wozu stellen sich Menschen Minuten lang auf dem Kopf beim Yoga?
Wozu laufen manche Menschen kilometerlang bis zur Erschöpfung.
Wozu werfen sich manche aus dem Flugzeug mit einem Fallschirm auf dem Rücken?
Vielleicht einfach nur weil es Spaß macht!
Es macht Spaß das Seil so zu führen, dass es einem Kunstwerk gleich sieht,
das Vertrauen zu fühlen, dass man geschenkt bekommt, zu fühlen wie der Mensch in den Seilen sich entspannt und sich fallen lässt.
Es ist eine Kunstform die viel Übung und Geduld bedarf.
Ein Bekannter von mir sagte mal: „Shibari ist Kommunikation über das Seil.“
Und da sind wir auch schon wieder bei meiner Kunst!
Wortlose Kommunikation findet sich auch in meinen Körperabdrucke.
Somit schließt sich wieder der Kreis….
Die KATEGO s sind bis Ende Juli in der Galerie Rathaus Neuhausen, Nibelungen Strasse 3 in München. Nähe rotkreuzplatz.
Und eine Vernissage gibt es am 6.7.2014 ab 19:30

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s